Fangvorrichtung

Was bewirkt die Fangvorrichtung bei Aufzügen?

Die Fangvorrichtung für Aufzüge wurde im Jahr 1853 von Elisha Graves Otis erfunden und kommt seitdem quasi in jedem Aufzug zum Einsatz.

Die Fangvorrichtung verhindert den Absturz eines Aufzugs falls das Tragmittel versagen sollte, indem sie den Aufzug sofort abbremst. Das gelingt durch ein permanentes Überwachen der Bewegungsgeschwindigkeit und eine Aktivierung der Fangvorrichtung, sobald ein bestimmter Schwellenwert überschritten wird.

Siehe auch: Geschwindigkeitsbegrenzer

zurück zur Übersicht